Sichere Schule – Sporthalle

SP

Kletterwand

01 | Informationen

Im Schulsport und außerunterrichtlichen Sport wird gerne an einer Toprope- oder Vorstiegswand mit Seilsicherung vertikal oder an einer Boulderwand ohne Seilsicherung in horizontaler Richtung geklettert. Künstliche Kletterwände können beim Sporthallenbau sowohl außen als auch innen geplant werden.

Im Schulsport müssen Lehrkräfte, die Klettern unterrichten, über besondere fachliche Voraussetzungen  verfügen und sollten in die Planungen mit einbezogen werden.

Bei der Planung von künstlichen Kletteranlagen in Sporthallen sind folgende Anforderungen zu erfüllen.

  • Die Bestimmungen für den Sportbetrieb in Sporthallen, z. B. Prallschutz und Ebenflächigkeit bis 2,0 m über dem Sportboden, müssen gewährleistet sein.
  • Es muss genügend Platz für die Kletter- und Aufprallfläche vorhanden sein.
  • Die Aufprallfläche vor der Wand muss eben und hindernisfrei sein.