Sichere Schule – Sporthalle

SP

Multifunktionsanlage

01 | Informationen

Multifunktionsanlagen sind Gerätekombinationen, die aus verschiedenen Kletter- bzw. Spielelementen bestehen. Sie bieten Bewegungs- und Spielmöglichkeit für mehrere Schüler, sind vielseitig nutzbar und platzsparend. Sie können auch mit vorhandenen Geräten im Rahmen der alternativen Nutzung von Sportgeräten kombiniert werden.

Beim Einbau von Multifunktionsanlagen darf die Befestigung der Anlage keine Kopf- und Halsfangstellen aufweisen. Die Anlage muss an den dafür vorgesehenen Punkten fest mit der Wand verbunden sein. Dies gilt auch für den ausgeschwenkten Zustand.

In der Gebrauchs- und Ruhestellung sind sie zu arretieren. Vor Gebrauch der Anlage sind die Arretierungen auf ihre Funktion zu prüfen, um ein Herausspringen zu verhindern.

Die Multifunktionsanlage darf nur benutzt werden, wenn der Fall- bzw. Landebereich durch geeignete Matten gesichert ist.

Im eingeschwenkten Zustand muss die Anlage bündig mit der Wand abschließen. Andernfalls ist sie durch vorgelagerte und sicher befestigte Matten zu sichern, um den Prallschutz zu gewährleisten.