Sichere Schule – Aula

A

Szenische Vorgänge - Pyrotechnische Effekte

01 | Informationen

Pyrotechnische Effekte werden durch das Sprengstoffrecht geregelt. Für den Umgang mit pyrotechnischen Sätzen und Gegenständen der Klassen I, II, T1 sowie An­zündmitteln in Veranstaltungsstätten ist darauf zu achten, dass nur fachlich geeignete Personen wie Pyrotechniker oder verantwortliche Personen eingesetzt werden.

Pyrotechnische Effekte werden bei Aufführungen gerne genutzt, um span­nungs­ge­la­de­ne Atmosphären und Aktivitäten zu erzeugen. Üblicherweise setzt man auf folgende Effekte, die grundsätzlich nach den nun genannten Anforderungen bewertet werden:

Viele pyrotechnische Effekte lassen sich durch Wasser nicht löschen bzw. brennen nach dem erneuten Kontakt mit Sauerstoff selbstständig weiter. Es sind deshalb in Absprache mit der Feuerwehr geeignete Löschmittel bereitzustellen.