Sichere Schule – Außenflächen

SG

Zu- und Abgänge

 

Treppen

Treppen bestehen aus Stufen und haben üblicherweise eine Neigung in einem Winkel zwischen 15° und 60° zur Erde.

Die Stufen sind in gleichmäßigen Abständen mit einer Stufentiefe von mindestens 140 mm zu gestalten. Die Vorderseite jeder Stufe muss senkrecht zur Hinterkante der darunterliegenden Stufe sein. Spaltbildung an Treppenstufen wird dadurch ausgeschlossen.

In Abhängigkeit der Treppenhöhe sind Absturzsicherungen, wie Geländer oder Brüstungen, anzubringen.

Handläufe müssen bei Treppenläufen angebracht sein, die über 1 m über dem Boden liegen und eine Steigung von mehr als 45° aufweisen. Hierdurch können Nutzer ihr Gleichgewicht halten.