Sichere Schule – Flure und Treppen

T

Fenster

01 | Informationen

Allgemeine Anforderungen
Fenster sind das A und O für eine gute natürliche Belichtung des Schulgebäudes und der Flure. In Schulen besteht jedoch immer auch die Notwendigkeit aufgrund der Betriebszeiten, eine künstliche Beleuchtung einzubringen.

Die Gestaltung und Mechanik der Fenster darf für Schülerinnen und Schüler sowohl beim Öffnen und Schließen als auch in geöffnetem Zustand keine besonderen Gefährdungen darstellen. Dies wird erreicht, wenn:

  • Kipp- und Schwingflügel gegen Herabfallen gesichert sind
  • Schwingflügel mit Öffnungssicherungen versehen sind, die ein
    Überschlagen verhindern
  • Schiebefenster über Vorrichtungen verfügen, durch die der Schließvorgang so abgebremst wird, dass Personen nicht eingeklemmt werden können
  • die vollständige Lüftungsfunktion bei Bedarf hergestellt werden kann
  • bei Absturzhöhen von mehr als 12 m muss die Brüstungshöhe mindestens 1,1 m betragen
  • die erforderlichen Anforderungen an Verglasungen eingehalten werden