Sichere Schule – Sporthalle

SP

Fallen können

01 | Informationen

Sicheres Fallen dient der Verletzungsprophylaxe und Bewegungssicherheit aller Schülerinnen und Schüler. Dies gilt nicht nur für Unterrichtsvorhaben zum Ringen und Kämpfen, sondern auch für viele weitere Bewegungsfelder sowie für den Alltag.

Daher sollten Übungen und Spiele zum sicheren Fallen, wie z. B. die sogenannte Fallschule, möglichst oft in den Sportunterricht miteinbezogen werden. Um sicheres Fallen zu automatisieren und im Falle eines Sturzes oder in Zweikampfsituationen anwenden zu können, ist es sinnvoll, ein Unterrichtsvorhaben zum Fallen parallel zu anderen Unterrichtsvorhaben anzubieten. Nach einer Einführungsstunde zum sicheren Fallen können beispielsweise jederzeit Fallübungen und Spiele nach der allgemeinen Erwärmung oder in das Abschlussspiel eingebaut werden.

Beim Erlernen von Falltechniken sind viele, regelmäßige Wiederholungen zur Ausschaltung von Kopfstell- und Abstützreflex sowie zur Festigung notwendig. Hier sind variantenreiche Fallübungen aus Gründen der Motivation sinnvoll.