Musizieren

Gefährdungen beim Musizieren ergeben sich insbesondere beim Musizieren im Orchester durch die Lärmeinwirkung sowie durch die beim Spielen der Instrumente einzunehmende Körperhaltung.

In einigen Fällen, z. B. bei Blasinstrumenten, können sich weitere Belastungen bzw. Beeinträchtigungen ergeben.

Da Musiker in der Regel auch im häuslichen Umfeld proben, sollten sie beachten, dass die tägliche Belastung durch regelmäßige Ruhepausen und Ausgleichsphasen im gesundheitlich zuträglichen Rahmen bleibt.

Belastungen des Gehörs können insbesondere dann vermieden werden, wenn

  • geeigneter Gehörschutz, wie z. B. Otoplastiken, verwendet wird,
  • ein ausreichender Abstand zu anderen Musikern eingehalten wird,
  • Wände und Decken mit schallabsorbierenden Materialien ausgekleidet werden,
  • der Kopfbereich der Musiker mit Schallschutzschirmen geschützt wird,
  • die Musiker höhenversetzt angeordnet werden,
  • Lärmpausen vorgesehen werden,
  • wechselnd lärmintensive und lärmarme Stücke gespielt werden.